Tierärzte verlangen bessere Kontrolle von Tierheilpraxen

Die Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte (GST) will sich gegen den Wildwuchs von Anbietern komplementärer Heilmethoden in der Tiermedizin wehren. Rechte und Pflichten von Tierheilpraxen sollen einheitlich geregelt werden.

 

Lesen Sie den Artikel dazu:

https://www.gstsvs.ch/de/themen-standpunkte/aktuelle-meldungen/news-search/news-detail/article/2017/06/09/title/tieraerzte-ve.html?no_cache=1&cHash=0e2c41c20e3f2389694aa16e488eb2f7

 

Tiere Impfen??

Manchmal bekommen wir interessante Telefonanrufe, so die letzte Woche:

“Ich habe gehört, bei Ihnen kann man die Impfkleber abholen / kaufen kann. Damit man diese dann selber in den Impfpass kleben kann”?

Da bin ich doch schon fast vom Bürostuhl gefallen 🙂

Hier eine Information für alle Tierbesitzer!

DAS MACHEN WIR NICHT!!! «denn das wäre absolut illegal»

Sehr gerne informieren wir Sie als Haus der Naturheilkunde – Gesundheitshaus rund um Ihre Impffragen zu Mensch und Tier.

Wir sehen es so, dass die Diskussion nicht dahingehen sollte ob man Grundsätzlich impfen soll oder nicht, sondern wir sollten Diskutieren – Studieren was wollen wir impfen, was macht Sinn, was ist unsinnig und auch wie lange hält der Impfschutz an!

Ich werde dann immer gefragt und was machen Sie mit Ihren Tieren?

Meine Tiere habe ich bereits mit einer Grundimmunisierung übernommen, die Hunde werden 3-jährlich Tollwut geimpft, da ich sehr viel ins nahe Ausland reise um zu unterrichten.

Die Entscheidung hier ist, will ich riskieren das im Falle einer Kontrolle meine Tiere in der Karantäne landen oder impfe ich lieber alle 3-jahre.

Ich habe mich fürs impfen und eine sauber Unterstützung / Ausleitung danach entschieden.

Ich/Wir können Ihnen die Entscheidung nicht abnehmen, wir können Ihnen nur die unterstützenden Informationen anbieten, aufgrund dieser Entscheiden Sie was für Sie stimmt, haben Sie ein Tier das ganz heftig auf Impfung reagiert, können wir Sie auch hier unterstützen.

Wichtig ist, dass Sie zu Ihrer Entscheidung stehen, wenn Zuviel Angst im Spiel ist… lieber impfen Sie kennen sicherlich die Gesetze der RESONANZ?!?

 

Hier ein link wo weitere Informationen zu finden sind:

Monika Roggo Tierärtzin

http://www.die-andere-kleintierpraxis.ch/impfen%20wir%20zuviel.htm

 

Buchempfehlung:

Denise Bürgmann, ins blaue Impfen?

http://tierhomoeopathie-basel.ch/buecher/

 

Weitere Links Human:

https://impfentscheid.ch

http://www.impfo.ch/

 

Für weitere Fragen, Sie wissen wo Sie uns finden:

071 977 34 83

Sandra Fust

Tierheilpraktikern TEN – BTS zertifiziert

Geschäftsführung Arkanum vitae GmbH

 

Milch ein Glaubenskrieg

Ob Milch gesund ist – darüber wird ein regelrechter Glaubenskrieg geführt.

  • Wie gesund ist Milch?
  • Ist sie noch ein Naturprodukt?
  • Oder kann sie sogar krank machen?

Das lange Zeit saubere Image der Milch bröckelt. Die Kritiker werden lauter.

Wir finden Information ist wichtig, damit jeder sich selber ein Bild darüber machen kann, in diesem ARTE Beitrag erfährst Du mehr über die Auswirkung der Milch

http://www.arte.tv/guide/de/062280-000-A/milch-ein-glaubenskrieg

Online verfügbar bis 17. Januar 2017

Lebenswichtige Fette: Omega-3-Fettsäuren

. . . Amway war Teil eines Konsortiums, das die systematische Evaluation von 18 randomisierten, kontrollierten Studien unterstützte, die einen möglichen Zusammenhang zwischen dem Auftreten von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und der Aufnahme der Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA untersuchten*. . .

. . . Die unlängst vorgestellte Studie* bestätigte, dass sich die Einnahme von 1 g EPA und DHA Omega-3-Fettsäuren positiv auf die Risikofaktoren von Herz-Kreislauf-Erkrankungen auswirkt. Das bestätigt die Bedeutung einer optimalen Ernährung für die Gesundheit. Nahrungsergänzungsmittel, auch wenn sie keine Alternative für eine vielseitige und ausgewogene Ernährung sind, können uns helfen, unsere Ernährung zu optimieren. . . .

NUTRILITE™ Omega-3 Komplex / Bestellnummer: 4298 / 90 Kapseln
—————————————————–
Es ist Dienstag, aufwachen – Euer Leben wartet!!  GUTEN  MORGEN, Ihr lieben Zukunftsdenker!!
Lebenswichtige Fette: Omega-3-Fettsäuren gehören zu den essentiellen Fetten, das bedeutet: Wir müssen die Omega-3-Fettsäuren zu uns nehmen, da unser Körper sie nicht selbst herstellen kann.

Nahezu überall im Körper sind die wertvollen Fettsäuren vonnöten:

  • für die Produktion von Hormonen
  • für die Eiweißsynthese
  • für den Zellstoffwechsel (Gehirn!!)
  • für die Versorgung der Gelenke mit Schmierstoff
  • für die Vermeidung von Entzündungen
  • für die Feuchtigkeit und Spannkraft von Haut und Haaren
  • für die Bildung der körpereigenen Abwehrzellen
  • für den Schutz vor Infektionen.
Omega-3-Fettsäuren schützen das Herz, beugen Demenz vor, zur Thrombose-Prävention, gegen ADHS, lindert Entzündungen, schützt die Augen, gegen Schlafstörungen…..!

 

Bestellung direkt in unserem Shop HIER KLICKEN

 

[pdf-embedder url="https://www.arkanum-vitae.ch/wp-content/uploads/2017/01/Ernaehrungsreport2017.pdf"]017

Der Ernährungsreport ist ganz neu erschienen und sehr interessant:

Ernaehrungsreport2017
017

 

Erdung mit Apricus Produkt!

 

Wir haben in letzter Zeit sehr oft festgestellt, dass viele unserer Kunden nicht mehr auf der Erde standen. Sie fühlten sich sehr angeschlagen und kämpften mit verschiedenen Symptomen wie Kopfschmerzen, Magenschmerzen, Müdigkeit begleitet mit einem Gefühl von „nicht sich selber sein“. Um diese Kunden wieder optimal zu erden haben wir eine wunderbare Lösung: unsere HAAR KÜGELI. Sie öffnen die Verbindung zur Erde und lassen die Energie wieder sauber und optimal fliessen. Ebenfalls schaffen sie auch den Ausgleich zwischen der Himmels- und der Erdenergie.

Zur  Bestellung mit diesem Link:

 

Was hat Eishockey mit Naturheilkunde am Hut

In aller Munde Spengler Cup Davos…. Viele Bekannte, Freunde, Mitarbeitert alle posten Fotos von Hinfahrt und Aufenthalt am in Davos, auch bei uns läuft am Abend natürlich der Spengler Cup am TV.

Ich frage mich, wisst Ihr alle woher dieser Cup kommt, wie er seine Anfänge nahm, wer der Herr Eishockeyfan Carl Spengler war?

Nun dann schließen wir mal die allfällige Bildungslücke J

Der Spengler Cup erstmals 1923 ausgespielt.

Eines der berühmtesten internationalen Eishockey-Turniere, von Heimverein HC Davos ausgerichtet, gilt als eines der ältesten internationalen Tourniere.

Der Name hat das Cup von seinem Initiator der Eishockeyfan Carl Spengler, sein Vater hat Davos als Kurort berühmt gemacht.

Sein Ziel war damals die Jugend, der durch den ersten Weltkrieg verfeindeten Nationen in sportlichen Kontakten wieder zusammenzuführen.

 

Dr. Carl Spengler

Entdecker und Begründer der Immuntherapie. Robert Koch wurde deshalb auf Ihn aufmerksam und holte Ihn nach Berlin.

Hier Arbeitet Carl Spengler zusammen mit den Nobelpreisträgern Behring und Kitasato.

Er forschte mit den Original- Tuberkulinum von Robert Koch und machte weitere umfangreiche bakteriologische Forschungen.

Er suchte nach neuen therapeutischen Wegen zur Behandlung der Tuberkulose. Die von ihm hergestellten IK Präparate bildeten die Grundlage seiner grossen Therapieerfolge.

Seine Präparate werden perkutan angewendet.

Er veröffentlichte unterschiedliche Arbeiten über Tuberkulose und seine Krebsforschung.

 

Bei der Weiterentwicklung kam er auf den genialen Gedanken, aktive Immunisierung (Antigene) gleichzeitig mit passiven Immunisierung (Antitoxine) durchzuführen.

Damit hat Spengler ein Präparat gefunden, das mit großem Erfolg zur Tuberkulosen Behandlung eingesetzt wurde.

Dieses später Kolloid genannte Arzneimittel ist heute als homöopathische Spezialität in der Schweiz erhältlich.

Er entwickelte noch weitere Präparate die bei Krankheiten helfen konnten, die bis dahin kaum behandelbar waren.

Zusammen mit Paul A. Meckel wurde zuerst die Firma Paul Meckel Pharmazeutische Spezialitäten – später Spenglersan GmbH gegründet.

Bis heute werden die Präparate im Rahmen der Naturheilkunde mit großem Erfolg angewendet.

Dr. med. Carl Spengler verstarb 1937 in Davos

 

Weitere Infos

http://www.homoeopharm.ch/carl-spengler-2.html

https://spenglersan.de/

 

 

Seminar – neue Therapieform Laser Frequzentherapie mit Vinja Bauer

Nach einer spannenden Weiterbildung in Laserfrequentherapie steht nun auch in unserem Hause diese Therapieform Mensch & Tier zur Verfügung.

Vinja Bauer eine sehr kompetente Dozentin und auch Entwicklerin der Laserfrequenztherapie ist mit einem strahlenden Lächeln in Tobel angereist.

Als Physiotherapeutin mit Schwerpunkt Sportphysiotherapie und Osteopathie bringt Sie sehr viele Praxiserfahrungen in Ihre Seminare. Ebenso ist Sie ausgebildet in Hippotherapie K. und reitet seit ihrem 5. Lebensjahr. Als führende Expertin und Entwicklerin der laser-Frequenz-Therapie konnten wir keine bessere Referentin finden.

Schwergewichtet arbeitet Sie mit grossem Erfolg mit Trauma Patienten.

In der Lasertherapie unterscheiden wir zwischen:

CW – Infrarotbereich

  • Aktivierung der Zellatmung
  • Erhöhte ATP Synthese
  • Erhöhte Mikrozirkulation
  • Schmerzreduzierung

Rotlicht ” geringere Eindringtiefe”

  • vermehrte Zellproliferation
  • entzündungshemmender Effekt
  • antiödematöser Effekt
  • Analgesie

Was ist Laser Frequenz Therapie?

Wird in Diagnose und Therapie eingesetzt, ist ein klinisches Verfahren, dass die Reaktionen des Körpers mit Hilfe von Licht erkennen kann.

Sie Kombiniert Photobiomodulation und Frequenztherapie. Sie baut auf der Entdeckung des französischen Arztes Paoul Nogier auf.

In dieser Therapieform Kombinieren und bündeln wir Energie & Information, die dem Körper von aussen zugeführt werden. Somit werden Energien nicht innerhalb des Körpers umgewälzt sondern können nachhaltig aufgenommen werden.

Über den VAS (Vaskuläre Autonome Signal) «Puls reagiert nachweislich auf äussere Reize» wird der Organismus in Echtzeit getestet.

So kann die Laser Frequenz Therapie bei fast allen Indikationen die Grundsituation verbessern.

Die Kombination aus Lichtgeschwindigkeit & Energie und Heilfrequenzen ist eine optimale Therapieform.

Unterstützend bei:

  • Dauer Schmerzen
  • Entzündungen Arthritis – Arthrose
  • Allergien – Asthma
  • Sehen – Bänderrisse
  • Nervenschäden
  • Spastikern

Einführungs-Angebot im Monat Oktober

15 Minuten Lasertherapie     Fr.   10.00 statt Fr.   25.00

10-er  Abo & 1 x kostenfrei    Fr. 100.00 statt Fr. 250.00

Wichtig ist Lasertherapie nicht einmalig anzuwenden, sondern regelmässig

 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf 071 977 34 83 zur Terminvereinbarung.

 

Gesucht: Allrounder/In ca. 30%

Arkanum vitae – Haus der Naturheilkunde

Arkanum vitae ein interessantes vielseitiges Unternehmen im Bereich der Naturheilkunde.

Praxis – Aus- Weiterbildung – Großhandel. Als ständig wachsendes Unternehmen suchen wir engagierte Umweltbewusste, Naturheilkundlich begeisterte & Tierliebende Mitarbeiter -Innen für unser BackOffice und Kundenempfang, denn qualifizierte, motivierte Mitarbeiter sind die Basis unseres Erfolgs.

per sofort oder nach Vereinbarung suchen wir für unseren Standort in Tobel eine/n                     

AllrounderIn Backoffice ca. 30%

Di – Fr 09.00 Uhr – 12.00 Uhr

Ihre abwechslungsreichen herausfordernden Aufgaben:

  • Empfang von Kunden, Klienten und Telefonaten
  • Vor- und Nachbereitung der Praxisräume
  • Entgegennahme und Verarbeitung der Bestellungseingänge
  • Lagerbewirtschaftung Waren-Ein & -Ausgänge inkl. Verpackung
  • Mithilfe in der Sachbearbeitung
  • Unterstützung der Geschäftsführung
  • Alle im Betrieb anfallenden Tätigkeiten

Ihr Profil:

  • Tierpraxisassistentin / Tierpflegerin
  • Erste Berufserfahrungen in der Tierbranche sind wünschenswert
  • Verständnis und Freude an der Naturheilkunde
  • Schnelle Auffassungsgabe, Initiative, Kreativität
  • Bereitschaft zu Verantwortungsübernahme
  • Belastbar, flexibel, teamfähig
  • mündliche Französisch – Italienisch Kenntnisse von Vorteil
  • Gute EDV-Kenntnisse

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe, ein modernes Umfeld und ein motiviertes, junges Team.

Ihr nächster Schritt

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen

Nutzen Sie vorzugsweise bitte die Möglichkeit der Online-Bewerbung info@arkanum-vitae.ch

Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres frühestmöglichen Einstiegstermins.

Bioresonanz im Einsatz bei Autismus und Hormonregulation

An diesem Freitag sind verschiedenste Heilpraktiker & Tierheilpraktiker mit Ihren Bioresonanzgeräten nach Tobel gepilgert…

Arkanum vitae hat zusammen mit Käthy Busiello, Master of Chin. Medicine – DELTA-Scan Instruktorin ein DELTA-Scan Bioresonanz-Seminar zum Thema Autismus und Hormonregulation organisiert.

Gelerntes

Spannend lauschten die Teilnehmer dem Seminar und allen wurde klar wie viele Zusätzliche Möglichkeiten dieses Gerät doch bietet!

In Zusammenarbeit mit einer Kinderärztin werden Frau Busiello immer wieder Autistische Kinder überwiesen nach Therapie mit Deltascan beginnen Sie langsam Fortschritte zu machen Sie schauen Dich an, beginnen zu sprechen, eine grosse Freude für die Eltern.

Ebenso in der Hormonellen Therapie, sei es bei Kindern mit auffälligem Verhalten oder Frauen mit Wechseljahr Beschwerden, sogar Männer hilft die Hormontherapie über Bioresonanz und zeigt erstaunliche Resultate.

Themen wie Autismus, Wechseljahr Beschwerden, Epilepsie, ADHS, Schilddrüsen unter/über Funktion können mit Deltascan angegangen werden.

Begeisterung

Die Therapeuten allesamt mit Jahrelanger Berufserfahrung tauschten sich neben dem Seminar begeistert aus und haben sich entschlossen, sich im halbjährlichem Rhythmus zur Weiterbildung zu treffen.

Vorfreude

Das Arkanum vitae Team vor allem Sandra & Markus Fust freuen sich das neu erlernte auf Ihrem Gerät umzusetzen, sei es in der Menschentherapie – Markus Fust oder in der Tiertherapie Sandra Fust.

Bioresonanz kurz erklärt

Diese Therapie arbeitet mit körpereigenen Frequenzen (Schwingungen) des Patienten.

Aus der Biophysik weiß man, dass die chemischen Abläufe im Körper von einem elektromagnetischen Energiefeld gesteuert werden. Mensch und Tier ist von diesem Energiefeld und hüllt.

Ein physikalisches Gesetzt: «zwei Wellen, die genau spiegelbildlich zueinander sind, schwächen sich ab und löschen sich aus»

Mit Hilfe eines elektronischen Gerätes, werden und die Schwingungen des Klienten gemessen und können als physiologische (normale) und pathologische (krankhafte) Schwingungen erkannt werden. Wodurch sich diese Geräte auch zur Problemfindung sehr gut eignen.

Die Pathologischen Schwingungen werden nun mit Hilfe der Bioresonanz Invertiert (umgedreht), die nun gesunde Frequenz wird in den Körper zurückgeleitet, wo es dann zu einer Abschwächung der pathologischen Schwingung kommen kann.