Sicherheit im Geschäft und Zuhause

Heute habe ich mit BNI Kollege Markus Bolliger aus Chapter Seebrise ein 4-Augengespräch geführt. Er arbeitet als Sicherheitsexperte bei der Firma safe4u swiss.

Sicherheit, darüber machen wir uns alle wohl immer wieder Gedanken, das bei uns in der SCHWEIZ aber alle 12 Minuten ein Einbruch gemacht wird, hat mich echt schockiert! das sind 32500 pro Jahr und hier sind Autodiebstähle etc. nicht eingerechnet. Dacht ich doch ich wohn in einem sicheren Lande…..

Nunja wir haben 2 Hunde die sehr gut wachen und ich möcht als Einbrecher hier wohl lieber keinen versuch starten 🙂 Aber dennoch macht FRAU sich mit Geschäfts doch auch Gedanken über Alarmanlagen, bisher für eine kleine Firma eher unbezahlbar und sehr aufwendig in der Installation.

Mein Kollege hat mir nun seine Alarmanlage erklärt, gezeigt und vorgeführt, ich bin sehr positiv überrascht.

Mit den Überschaulichen kosten von ganz einfach ab Fr. 4400.00 bis etwas Umfangreicher mit Handyalarm Fr. 5300.00 echt Preiswert. Dazu ein “Kästli” zum aufstellen im Innenbereich sowie eine AussenAlarm der einfach an der Hauswand angeschraubt werden muss sogar für mich installierbar.

Das ganze funktioniert über Infraschall von 0-16Hz, also ein “FRÜHWARN” System, sobald irgendeine Türe oder ein Fenster geöffnet wird geht der Alarm zackig los mit der teureren Variante sogar direkt auf mein Handy das ich informiert bin.

Also ich bin begeistert und möchte Euch diese Information nicht vorenthalten, hier der Flyer für Euch, gerne kommt Markus Bolliger auch zu Dir und zeigt Dir das System!

Safe4u-Unterlagen

Bei Fragen bitte direkt an:

Markus Bolliger
Sicherheitseperte
078 649 15 28
safe4u-ostschweiz@bluewin.ch

13.6.2019 Sandra Fust

Rückblick auf den Tiertherapeutentreff 05.06.2019

Tiertherapeutentreff 5.3.2019

Thema: Verhalten – Stress und Angst

Im kleinen Kreis haben wir uns getroffen

  • Katrin Schuster – Verhaltenstherapeutin
  • Eveline Küenzler – Tierkinesiologin
  • Cornelia Käser – Hypnotherapeutin
  • Tamara Jochim – Tierpsychologin
  • Franziska Benz – Tierheilpraktikerin MAN – BTS zertifiziert
  • Sandra Boucek – Tierheilpraktikerin HOM – BTS zertifiziert
  • Sandra Fust – Tierheilpraktikerin TEN – BTS zertifiziert

Katrin Schuster als Tierpsychologin eröffnete uns einen kleinen Einblick in die «Stimmen in unserem Kopf»

  • Das Gehirn ist komplex, die Zusammenarbeit noch viel komplexer. Manchmal hilft es, von dieser Komplexität zurückzutreten und sich durch einfache Verknüpfungen einen stabilen Zugang zu den Themen zu verschaffen.
  • Der Thalamus – Pförtner, Türvorsteher
  • Der Hippocampus – Sekretär und Aktenverwalter
  • Die Amygdala – Alarmanlage, das hysterische Huhn, himmelhochjauchzend und zu tode betrübt
  • Der Hypothalamus – die Melde-Zentrale des Körpers
  • Das Grosshirn – Schlaubi Schlumpf, super schlau aber nur eingeschränktes Mitspracherecht.
  • Das Kleinhirn, Cerebellum – Bewegungszentrum und Motoriker, sorgt dafür, dass Routineabläufe, ohne nachzudenken möglich werden.
  • Jede Hirnregion hat gesonderte Aufgaben und kann mit typischen Sprüchen charakterisiert werden. Diese Sprüche durften am Ende zugeordnet werden, um das Gelernte zu festigen.

Das Thema wurde mit spannenden Berichten aller Therapeuten und sich daraus ergebenden Diskussionen untermalt. Im Bereich Medical-Training konnten wir die Inhalte sogar noch praktisch angehen: Ein kleiner Chihuahua-Mischling, der sich nicht von Fremden anfassen lässt, schnappt und beisst. Auf einem kleinen Podest, das er zuvor positiv kennen lernen durfte, liessen sich schon erste Konfliktsignale erkennen, wenn die Tierpsychologin Katrin nur daran dachte in seine Nähe zu kommen. Gespannt beobachteten alle Therapeuten das Geschehen und kommentierten die Signale, die erkennbar wurden. Mit Zeit und Raum die der kleine Hund erfuhr und nach mehreren kurzen Etappen der Annäherung, war es Katrin möglich den Kleinen am ganzen Körper zu streicheln, ohne Stress bei dem Hund auszulösen.

Es dauerte überhaupt nicht lange, zeigte aber eindrücklich, dass dieser Hund wohl einfach bisher die Erfahrung machen musste, dass fremde Personen seine Grenzen nicht respektieren. Wenn seine Grenzen geachtet werden, fasst er Vertrauen und kann auch mehr zulassen.

Am Ende waren wir uns einig, ein Satz hob die Inhalte perfekt ins richtige Licht:

Egal bei welcher Behandlungstechnik, es geht im Grunde immer um ACHTSAMKEIT!

 

Katrin Schuter 12.06.2019

Tönt spannend nicht, bist Du Tiertherapeut und möchtest am nächsten Treffen teilnehmen? Melde Dich an!

Die nächsten TREFFEN:

Do 5.9.2019 Thema Atemwege, von Husten bis Lungenentzündung
Fr 6.12.2019 Thema Gelenkerkrankungen Entzündung bis Degeneration

Läufige Hündin – Läufigkeitshöschen für Hunde

Wer kennt es nicht, die Hündin ist läufig und tröpfelt in der Landschaft rum, die einen bluten viel die anderen wenig, natürlich bin ich mit einer Hündin gesegnet die viel blutet. Nun so denn, als Hundehalter nimmt man es hin und putzt halt 2x pro Jahr etwas intensiver kein Thema. In der Unerfahrenheit schnippelt Frau […]

Hunde Ausleiten – Entgiftung

Entgiftungskur für Hunde, wie leite ich Stoffe aus? Eine Frage die ich in meiner Naturheilpraxis für Tiere sehr oft höre.

Es gibt dafür unterschiedliche Möglichkeiten und Konzepte, ich bin immer dafür meinen Klienten etwas einfaches an die Hand zu geben,  hier habe ich Euch eine Information von PerNaturam zu diesem Thema was ich Euch sehr empfehlen kann.

In unserm Shop findet Ihr auch die Kurpackung dazu.

Ausleitungsempfehlung Hunde 2018

 

 

Touch for Health – Markus Fust

Touch for Health-Kinesiologie – Gesund durch Berühren

sieht den Menschen in seiner Ganzheit und dient der Erhaltung und Förderung der körperlichen, seelischen und geistigen Gesundheit
lehrt den Menschen sich selber wahrzunehmen und hilft ihm, die Verantwortung für sich selber zu übernehmen arbeitet auf der Energie-Ebene des Menschen
unterstützt die dem Menschen innewohnenden Selbstheilungskräfte
benutzt den Muskeltest, um Informationen über den Energiefluss im Körper zu gewinnen
bringt Energie-Ungleichgewicht durch das Massieren von Muskeln, Halten von Reflexpunkten, Streichen von Meridianen usw. wieder in die Balance
erweitert die Möglichkeiten für ein einfaches, lustvolles Leben durch das Auflösen von Blockaden
bewegt sich im partnerschaftlichen Modell
(Originaltext vom Touch for Health Verein Schweiz)

Brain Gym – Markus Fust

Brain Gym – Gehirngymnastik
Einfach, lustige Bewegungsübungen, bei denen die eigenen Fähigkeiten verbessert und erweitert werden.
Diese Bewegungsübungen, bewirken eine aktivierung von bestimmten Gehirnarealen, dadurch erweiter sich unsere Denk- und Bewegungsfähigkeiten.

Brain Gym Übungen sind besonders geeignet für:

– Kindergärtner, um die Entwicklung des Gehirnes zu fördern
– Schulkinder, um das Lernen zu erleichtern und um einfacher zu gestalten
– Kinder mit motorischen Problemen um die Koordination zu verbessern
– Jugendliche im Übergang ins Erwachsenenstadium, um Wachstumsschübe besser zu verarbeiten
– Erwachsene um die Anforderungen im Alltag besse zu bewältigen
– Erwachsene um die eigenen Gefühle besser einordnen zu können
– Erwachsene um das eigene Lernen auf allen Ebenen zu verbessern
– Erwachsene um sich im Alltag und Sport leichter, besser und koorinierter zu bewegen
– Erwachsene um den geistigen und körperlichen Abbau entgegen zu wirken

Kinesiologie AP – Markus Fust

Was ist Kinesiologie?
Sie ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode der Komplementärtherapie. Sie balanciert das Energiesystem des Körpers aus. Ist der Mensch energetisch im Gleichgewicht, ist er gesund und hat Zugang zu seinem gesamten Potential an körperlichen, geistigen und seelischen Kräften. Westliche und asiatische Heilmethoden werden vereint, z. B. manuelle Techniken, Ernährungs-, Bewegungslehre, Akupressur und NLP.

Wie wirkt Kinesiologie?
Sie regt die Selbstheilungskräfte des Körpers an und unterstützt sie. Im Zentrum der Behandlung steht der Muskeltest. Er gibt Aufschluss über den Energiefluss und über mögliche Blockaden, die es zu lösen gilt. Sie hilft bei Erkrankungen und Herausforderungen im Alltag und fördert die persönliche Entwicklung des Menschen. Die ganzheitliche Methode wird in allen Phasen des Lebens wirkungsvoll eingesetzt.

AP – Applied Physiology, angewandte Physiologie – ist eine Weiterentwicklung der Kinesiologie.

Sie verbindet jahrtausendealte Erkenntnisse der chinesischen Medizin mit dem Wissen der modernen Schulmedizin und Heilkunde.

Basis der AP sind Anatomie, Physiologie und Pathologie zusammen mit der Lehre über das Meridiansystem und die fünf Elemente aus der traditionellen chinesischen Medizin(TCM)

Das Meridiansystem wird mehrdimensional angewendet. Sämtliche kinesiologischen Richtungen können in die AP-Balance integriert werden.

Jedes Ereignis, ob positiv oder negativ, hinterlässt ein spezifisches Muster, das im Körper gespeichert ist. Richard Utt hat herausgefunden, wie Körperfunktionen einzeln aktiviert werden können. Damit wird ein sogenanntes Setup aufgebaut. Das Setup ermöglicht ein exaktes Arbeiten an der Wurzel des Problems. Die anschliessende Balance kann deshalb auch äussert verstrickte Muster ausgleichen.

In der kinesiologischen AP Balance werden verschiedenste Techniken eingesetzt, um das Gleichgewicht im Körper wieder herzustellen und die Selbstheilungs-kräfte anzuregen.

Kinesiologie AP ist bestens geeignet, schulmedizinische und komplementär-therapeutische Behandlungsmethoden zu unterstützen und zu ergänzen.

Wo kann die Kinesiologie AP eingesetzt werden?

Zur Stärkung des körpereigenen Energiesystems und somit zur Förderung und Unterstützung des Heilungsprozesses sowie des Wohlbefindens im Ganzheitlichen sowie …

allgemein …

für Menschen jeder Altersgruppe
Schwangerschaftsbegleitung
Begleitung chronisch Erkrankter
vor und nach Operationen

… bei körperlichen und physischen Blockaden wie

Verspannungen
Schleudertrauma
akute und chronische Beschwerden
hormonelle Dysbalancen
Stoffwechselbeschwerden
Augenproblemen, Koordinations- und Gleichgewichtsstörungen
usw.

… bei emotionalen und psychischen Blockaden wie

Alltags- und Stressbewältigung
Erschöpfungszuständen, Burnoutsyndrom
Nervosität, Müdigkeit, Schlafstörungen
usw.

… bei mentalen und geistigen Blockaden wie

Lern- und Leistungsschwierigkeiten
Konzentrationsschwäche
Prüfungsangst
usw.

… beim Sport oder speziellen Berufen

Verletzungen, Sportverletzungen
komplexe Bewegungsabläufe
usw.
Die Sitzung findet in angenehmer Kleidung statt.

In einem ausführlichen Gespräch wird mit dem Klienten gemeinsam alles Wissenswerte betreffend der aktuellen Situation ausgearbeitet, um Hypothesen bilden zu können.

Nach Berücksichtigung aller Informationen und der Zielsetzung des Klienten, entscheidet sich der Kinesiologe, ob die Arbeit primär strukturell, emotional oder energetisch angegangen wird.

Die Strategie wird mit dem Klienten besprochen und eventuelle Wünsche berücksichtigt.

Der Testmuskel (der Muskeltest wird meist mit dem Arm ausgeführt) wird auf seine Funktionalität überprüft.
Damit wird das exakte und zuverlässige Arbeiten sichergestellt. Eventuell werden weitere Vortests durchgeführt.

Bei der kinesiologischen Arbeit lassen wir uns ganz auf das Biofeedback-System des Klienten ein, da wir vom Grundgedanken ausgehen, dass der Körper weiss, was er braucht.

Nun findet eine kleine Eingangsbalance statt, damit der Klient etwas zur Ruhe kommt.

Je nach Situation werden verschiedene Muskeln auf den Energiezustand überprüft.
Alle Muskeln haben einen Bezug zu den Organen sowie zu den Meridianen (Akupunkturpunkte). So erhalten wir unter Umständen weitere Hinweise, die uns im Zusammenhang mit dem Thema des Klienten weiterhelfen.

Das Thema wird dann direkt angesprochen und balanciert .

Je nach Thema und Intensität benötigt es einige Sitzungen welche in individuellen Abständen durchgeführt werden.
Eine Sitzung dauert normalerweise zwischen 1 und 1 1/2 Stunden
(kürzer oder länger ist aber durchaus möglich).

Eine Stunde kostet normalerweise zwischen 120 Franken.

Nach spätestens 3 bis 4 Sitzungen sollten sich Veränderungen einstellen.

Das weitere Vorgehen wird jeweils mit dem Klienten besprochen.

In der Kinesiologie AP verwenden wir

Stimmgabeln (Klangtherapie)
Tai Shin (Akupressur)
Aminosäuren (Stoffwechsel)
Enzyme (Stoffwechsel)
Essenzen (Naturprodukte,
Blüten, u. a.)
Farben und Licht
Magnete (als Variante für den Muskeltest)
und anderes mehr

(Originaltext vom Berufsverband Kinesiologie AP)

 

Federpicken und Kannibalismus bei Hühnern

Auf unserer letzten Landwirtschaftsmesse wurde ich von diversen Kunden auf das Thema Federpicken und Kannibalismus bei Hühner angesprochen.

Vorallem das Fusspicken scheint bei uns in der Schweiz ein sehr aktuelles Thema zu sein, vieles wurde bereits augetestet doch nichts mit durchlagendem Erfolg. Viele stimmen meinen: ” es ist einach zu lösen tierisches Protein, aber das dürfen wir ja nicht”

Wenn wir solches hören, gehen wir dem nach, wir sind bereits mit einigen unserer Lieferanten im Gespräch und starten die ersten Versuche mit Hanfpellets und auch Pflanzliche Öle sind im Gespräch, natürlich suchen wir jetzt Betriebe mit diesem Problem die bereit sind zu testen.

Hier noch ein Infoblatt mit vielen Ursachen zu diesem Thema, alles andere sollte schon optimiert worden sein!

 

merkblatt-federpicken

 

Hier gehts zu unserm Shop Geflügelprodukte:

 

CuraCanis – Schonkost für Hunde aus der PerNaturam Metzgerei

Grad für Therapeuten und Tierärzte eine gesunde Schonkostvariante für Niere, Leber und Herz.

 

CuraCanisFlyer

 

                                               

Ein Artikel über Homöopathie statt Antibiotika im Stall

Viele Bauern “chügelet” bereits, wieso das Sinn macht und wie der nutzen daraus ist erfahren Sie in diesem Bericht.

fuetterung-tierhaltung-tierwohl-und-homoeopathie-statt-antibiotika-artikel-bioaktuell-7-2016-de