Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Arkanum vitae GmbH

für unsere Aus- und Weiterbildungen

 

AGB

  1. Anmeldung: Die Anmeldung zu einem Lehrgang, Seminar etc. ist jederzeit möglich und verbindlich. Nach Eingang der Anmeldung (per Email, Webshop oder Anmeldeformular) wird eine Anmeldebestätigung – Rechnung versandt. Mit der Anmeldebestätigung – Rechnung wird ein Platz für die Kursteilnehmerin oder den Kursteilnehmer verbindlich gebucht. Die meisten Lehrgänge – Kurse sind mit einer Anmeldegebühr versehen.
  2. Durchführung der Ausbildungstage für Lehrgänge: Jeweils mitte des Jahres Juli/August wird der Stundenplan für das Folgejahr ausgegeben, die Unterrichtstage sind bindend und von den Teilnehmern einzuhalten.Unterrichtszeiten sind jeweils von 09:00 Uhr – 12:00 Uhr und 13:00 Uhr- 17:00 Uhr (jeweils 15Min Pause 10.30 Uhr und 15.00 Uhr) die Teilnehmer sind verpflichtet diese Zeiten einzuhalten und frühzeitig zu erscheinen, bei Verspätung ist darauf zu achten das der laufende Unterricht, mit dem Eintreffen nicht gestört wird. Wir bitten in diesem Fall um eine Information. Einzelkurse laut Ausschreibungen.
  3. Durchführung: Der Unterricht wird ab 2 Teilnehmern durchgeführt am Sitz der Arkanum vitae GmbH in Tobel TG. In Ausnahmefällen kann der Seminarort abweichen. (Praxis in Ställen etc.) Aus organisatorischen Gründen behalten wir uns vor, Klassen zeitlich zu verschieben oder zusammenzulegen, den Durchführungsort zu ändern.
  4. Geringe Teilnehmerzahl: Sollte die Teilnehmerzahl in einem Kurs zu gering sein (unter 4 Pesonen), wird der Kurs in einer Verkürzten Zeit trotzdem durchgeführt, dass heisst der Lerninhalt statt an 2 Tagen in einem Tag vermittelt oder statt in einem Tag in ½ Tag. Durch die geringe Teilnehmerzahl ist ein intensiveres lernen möglich ohne das die Unterrichtsqualität darunter leidet. Es besteht kein Anspruch auf Zahlungsminderung. Aus organisatorischen Grunden behalten wir uns vor, Kurse mit zuwenig Teilnehmern abzusagen und den Betrag zu erstatten.
  5. Lernen: Der Teilnehmer verpflichtet sich den Lerninhalt vor- nachzubearbeiten und sich bei Lernschwierigkeiten bei der Schulleiung / Sekretariat zu melden.
  6. Anwesenheit: Generell gilt 90% Anwesenheitspflicht. Fehltage weden voll verrechnet. Krankheitsbedingte Absenzen sind der Schulleitung / Sekretariat Telefonisch zu melden, es ist in der Pflicht des Teilnehmers sich zu Informiern wie und wann dieser Kurs wärend der Studienzeit unentgeltlich wiederholt werden kann, nicht alle Kurse finden jährlich statt. Grundsätzlich sind keine Kursgeld-Rückerstattungen aufgrund von nicht besuchten Lektionen möglich.
  7. Kosten für Umbuchungen: Begründete Fehltage können kostenlos nachgeholt werden. In der Regel beträgt der administrative Umbuchungsaufwand im Sekretariat weniger als 1 Stunde. Ist der Aufwand aufgrund von Sonderwünschen einer Teilnehmerin oder eines Teilnehmers höher, erlauben wir uns, ihr oder ihm pro Stunde CHF 50.- in Rechnung zu stellen. Der Betrag ist in bar am nächsten Kurstag zu bezahlen.
  8. Verpflegung: Ist Sache der Teilnehmer, Wasser wird im Hause kostenlos zur Verfügung gestellt. Kaffee, Tee, Punsch kann gegen ein Entgelt bezogen werden. Es steht ein Kühlschrank zur Kühlung mitgebrachter Speisen, sowie Geschirr und Besteckund ein Steamer zur erwärmung mitgebrachter Speisen zur Verfügung.
  9. Lernskripte: Können zusätzlich von den einzelnen Dozenten kostenlos im Unterricht ausgegeben werden, jeder Dozent vermittelt jedoch auch zusätzliches Wissen, was von den Schülern im Unterricht mitnotiert werden muss, es kann nicht davon ausgegangen werden das sämtliches wissen in Skripten enthalten ist.
  10. Nutzungsrecht: Jeder Teilnehmer hat das Recht, abgegebene Skripte, Lernordnerinhalte, Übungsmaterial und den Inhalt der E-Mails für seine persönlichen Zwecke zu verwenden, für sich auszudrucken oder als Dateien zu speichern. Sie in jeglicher Form an Dritte weiterzuleiten, egal ob entgeltlich oder unentgeltlich, ist untersagt. Die Urheber- und Verwertungsrechte verbleiben bei der Arkanum vitae GmbH. Zuwiderhandlungen werden geahndet und es ist eine Konventionalstrafe von Fr. 10‘000.00 zu bezahlen.
  11. Schul-, Hausordnung sowie die Ethikrichtlinien: Sind von allen Teilnehmer verpflichtend Einzuhalten
  12. Werbung: Weder Dozenten noch Teilnehmern ist es nicht erlaubt Schüler für eigene Dienstleistungen, Veranstaltungen anzuwerben oder in der Arkanum vitae GmbH Produktewerbung oder Verkäufe zu tätigen. In speziellen Fällen, mit schriftlicher Genehmigung der Schulleitung können Ausnahmen gemacht werden. Sowie klar augeschriebene Produktschulungen sind ausgenommen. Nichteinhalten wird mit einer Konventionalstrafe von Fr. 2000.00 geahndet.
  13. Verpflichtung der Teilnehmerin oder des Teilnehmers: Die Kursteilnehmerin oder der Kursteilnehmer verpflichtet sich, gegenüber Drittpersonen Diskretion zu wahren bezüglich aller Informationen zur Organisation, zu Personen und zu Ereignissen, welche im Rahmen des Kurses oder Lehrganges zur Sprache gebracht werden. Die Kursteilnehmerin oder der Kursteilnehmer verpflichtet sich, Lernnachweise selbst zu verfassen und zum abgemachten Termin abzugeben. Die Kursteilnehmerin oder der Kursteilnehmer verfügt über eine normale psychische Belastbarkeit.
  14. Rücktrittsbedingungen: Bei Rücktritt 30 Kalendertage vor Kursbeginn gelten folgende Annullationsgebühren: – Lehrgänge: Die Einschreibegebühr bleibt bei der Arkanum vitae GmbH. Weiterbildungen Kurse CHF 100.- . Bei Rücktritt bis und mit15 Kalendertage vor Kursbeginn wird 50% des Kursgeldes verrechnet.  Bei Rücktritt weniger als 15 Kalendertage vor Kursbeginn oder bei Nichterscheinen ist das gesamte Kursgeld zu entrichten. Wenn nach Beginn des Lehrganges abgebrochen wird, ist der gesamte Kursbetrag zu entrichten und bleibt als Guthaben für einen Wiedereinstieg (bis zu Beginn des nächten gleichen Kurses) bestehen. Der Wiedereinstieg wird mit dem Sekretariat besprochen, ist nur bei freien Plätzen des Folgelehrgangs möglich und kostet CHF 150.- für den administrativen Aufwand. Die Anmeldegebühr bleibt unabhängig vom Abmeldedatum bei der Arkanum vitae GmbH und wird nicht zurückgezahlt.
  15. Ansprüche: Des Teilnehmers müssen innerhalb einer Frist von 6 Monaten seit ihrem Entstehen, im Fall der Beendigung des Vertragsverhältnisses jedoch spätestens 1 Monate nach Vertragsablauf, schriftlich geltend gemacht werden: die spätere Geltendmachung ist ausdrücklich ausgeschlossen. Die vorgenannten Fristen gelten auch für alle Ansprüche der Arkanum vitae GmbH gegenüber dem Teilnehmer es sei denn, es handelt sich um Ansprüche aus unerlaubter Handlung.
  16. Kursbestätigungen, Zertifikate und Diplome: Die Arkanum vitae GmbH bietet Kurs an, die mit einer Kursbestätigung, einem Zertifikat oder einem Diplom angeschlossen werden können. Die Aushändigung dieser Qualifikationen ist an bestimmte Voraussetzungen geknüpft
  17. Voraussetzungen für die Aushändigung der Kursbestätigungen, Zertifikate und Diplome: Diese werden erst ausgehändigt, wenn der Kursbetrag vollständig bezahlt ist. Der TeilnehmerIn muss auf Anfrage hin die Überweisung mittels Quittung oder Bankbeleg ausweisen können. Diese Voraussetzung gilt auch bei Ratenzahlungen, stehen noch Raten aus wird ds Diplom zurückbehalten und beim Eingang der letzten Ratenzahlung der/dem TeilnehmerIn zugestellt. Kursbestätigung: Präsänzpflicht ist erfüllt. Zertifikate & Diplome: Präsenzpflicht ist erfüllt, Leistungsnachweis und formelle Vorgaben wurden pünktlich erfüllt und sind bei den entsprechenden Eingabestellen eingegangen. Leistungsnachweise haben die erforderlichen Bewertungskriterien erfüllt. Verlorengegangene von uns ausgestellte Kursbestätigungen, Zertifikate und Diplome können nochmals angefordert werden. Dieser Aufwand wird mit Fr. 50.00 verrechnet.
  18. Versicherung: das Benutzen unser Schulinternen und auch externen Anlagen erfolgt auf eigene Gefahr. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann die Arkanum vitae GmbH nicht haftbar gemacht werden.
  19. Datenschutz: Mit der Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer oder die Teilnehmerin damit einverstanden, dass die Arkanum vitae GmbH die persönlichen Daten erfasst und damit einen Newsletter erhält. Wünscht die Person nach Beendigung ihres Lehrganges, Kurses etc. die Löschung ihrer Daten, muss dies im Sekretariat gemeldet werden. Adressen anderer teilnehmenden Personen an der Arkanum vitae GmbH dürfen weder an Dritte weiterzugeben noch für persönliche Werbezwecke verwendet werden.
  20. Vorbehalt: Programm- und Preisänderungen sowie Änderungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten.
  21. Gerichtsstand: Für alle Rechtsbeziehungen mit der Arkanum Akademie ist Schweizer Recht anwendbar. Gerichtsstand Tobel-Tägerschen
  22. Beschwerde- und Rekursrecht: Erste Instanz: Rücksprache mit Klassendozentin oder Klassendozenten, Zweite Instanz: Rücksprache mit der Schulleitung. Dritte Instanz: Externe Beschwerdestelle

Arkanum viate GmbH

Die Geschäftsleitung