Dieses Wochenende durfte ich die angehende Tierheilpraktikerin in unserem Studienlehrgang unterrichten.

Auf dem Programm stand:

Samstag Anamnese, ein theoretisches Thema, mit viel Praxisideen und praktischen Umsetzungen wurde es ein ganz tolles lebhaftes Tag an dem alle viel lernen & profitieren konnten.

Nun wissen alle das die Anamnese Von griechischen hergeleitet wird:

  • Ana – gegen
  • Mnemosyne – vergessen
  • Synonym: Fallaufnahme
  • Englisch: (medical) hystory, anamnesis
  • Ist das Ergebnis einer Erhebung im Rahmen der ärztlichen Tätigkeit.

Die Grundlagen:

  • Momentane Erinnerung
  • Situationsabhängig
  • Ablauf häufig gleich
  • Aktuelle & vergangene körperliche Beschwerden
  • Bisherige Behandlungen
  • Einnahme von Medikamenten
  • Körperliche Belastungen Arbeit & Freizeit
  • Ernährungsgewohnheiten
  • Auslandaufenthalte

Ebenso das die Anamnese unterteilt wird:

  • Somatische Anamnese
  • Psychische Anamnese
  • Soziale Anamnese
  • Familienanamnese

Allen wurde klar, das viel gefragt werden muss, und das man mit effizienter Gesprächsführung  und entsprechenden Fragestellungen auch zum Ziel gelangt und alle nötigen und wichtigen Informationen erhält.

Während diesem 7 Stündigen Unterrichtstag hat jeder Student einen Anamnese-bogen erstellt auf dem er aufbauen kann und mit den ersten Anamnesen in die Praxis starten kann.

Tobel den 13.10.2019

Sandra Fust